Tragesysteme

Das Tragetuch ist der Ursprung aller (in Deutschland) ergonomischen Tragehilfsmittel. Das Tragetuch ist in der Regel ein gewebtes Tuch in unterschiedlichen Längen. Wegen seiner speziellen Webart, der Kreuzkörperwebung, ist das Tuch diagonal-elastisch. Es kann sich so perfekt an den Körper des Babys und des Tragenden anpassen. 


In den 70er Jahren kam dann die erste ergonomische Tragehilfe auf den Markt, die sehr hohen Anklang bei den Eltern fand. Diese wurde aber nicht aus Tragetuchstoff angefertigt. Sie passte such nicht an die Rundung des Rückens an und es gab keine integrierte Steganpassung. Hier sahen die Tragetuchhersteller noch potenzial und führten ebenfalls Traghehilfen ein. Der Markt wechst stätig und so kommt es nun, dass es unfassbar viele unterschiedliche Tragehilfesysteme gibt. Außerdem gibt es mittlerweile Tragetücher aus unterschiedlichen Materialien und aus unterschiedlichen Webarten. Im Folgenden sind einige Tragesysteme näher beschrieben.

Tragetuch

Tragehilfe Beratung Köln Ehrenfeld face to face

Das Tragetuch ist das einzige Tragemittel, mit dem man die ganze Tragezeit (von Geburt bis ca 3 Jahre oder länger) tragen kann und immer individuell anpassbar ist.

 

Das Tragetuch gibt es in verschiedenen Längen, Materialien, Webarten und Designs. Man kann es  vor dem Bauch, zum Beispiel mit der Wickelkreuztrage oder dem Känguru binden, auf der Hüfte mit dem Hüftsitz oder auf dem Rücken als einfacher Rucksack.

Ring Sling

Tragehilfe Beratung Köln Ehrenfeld face to face

Der Ring Sling ist ein kürzeres Tuch, etwa 170cm mit eingenähten Ringen. Mit dem Ringsling kann man am besten vorne oder seitlich tragen.

Mei Tai /             Half Buckle

Tragehilfe Beratung Köln Ehrenfeld face to face

Die Mei Tai ist eine Tragehilfe, welche aus einem Tragetuch genäht wird. Sie besteht aus einem quadratischen Rückenteil von dem vier Stränge abgehen. Die unteren zwei werden über die Hüfter auf dem Rücken geknotet. Die anderen werden über die Schultern, auf dem Rücken gekreuzt und vor dem Bauch geknotet.

 

Bei der Half Buckle sind die Schulterträger meistens gepolstert und nicht aus Tragetuchstoff. Diese werden wie bei allen Mai Tais vor dem Bauch gebunden. Der Hüftgurt wird mit einer Schnalle geschlossen, daher die Bezeichnung Half Buckle. 





Wrab Conversion

Tragehilfe Beratung Köln Ehrenfeld face to face

Die Wrab Conversion ist eine Mei Tau. Sie besteht ganz aus Tragetuch, das ein Merkmal der Wrab Con ist. Ein weiteres Merkmal sind die breiten auffächerbaren Träger, die das Gewicht auf den Schultern besser verteilen. Es gibt vier verschiedene Varianten die Träger zu nutzen.

Full Buckle

Tragehilfe Beratung Köln Ehrenfeld face to face

Bei dem Full Buckle oder auch Schnallentier gibt es nichts mehr zu binden. Hier wird der Hüftgurt mit einer Schnalle geschlossen. Die Schulterträger sind ebenfalls mit schnallen versehen und sind an der Trage befestigt.

 

Bei dem Full Buckle kann das Rückenteil entweder aus Tragetuchstoff, also einer Kreuzkörperwebung, bestehen oder aus einer anderen Leinwandwebung bestehen. Diese werden dann auch als Comfort Trage bezeichnet.